Auf den Spuren Darwins

Ein Tag vor der Zeugnisausgabe des Schuljahres 2017/18 fuhren alle Schüler der 10. Klasse traditionell nach Jena ins Phyletische Museum. Die Klasse 10a absolvierte als erste eine Führung durch die Ausstellungsräume. Die Museumspädagogin Frau Greif informierte die Schüler nicht nur über die Museumsstücke, sondern testete auch das bereits in der 10. Klasse vermittelte Wissen der Schüler über die Evolution. Den Test bestanden sie und stellten außerdem weitere Fragen zum Thema, denn die Klasse folgte aufmerksam den Ausführungen. Nach der Führung konnten sich die Schüler selbständig über andere Themen z.B. die Entwicklung des Menschen informieren. In der Sonderausstellung "Duftspuren" erschnüffelten sie verschiedene Gerüche und erfuhren wie sich Tieren und Pflanzen aber auch Bakterien über chemische Signale verständigen. Highlight war allerdings die "Raubtierfütterung" der Blattschneideameisen durch einen Mitarbeiter des Museums. Für die Klasse 10b verlief der Besuch in umgekehrter Reihenfolge, sie erlebten die Museumsführung als zweite. Anschließend wurde ein Erinnerungsfoto vor dem Museum gemacht.Wir bedanken uns hiermit beim Museum für einen interessanten Tag.

D. Schmeißer (Biologielehrerin)